naturebooks.de
Startseite · Empfehlungen · AGB · Datenschutz
Versandkosten · Impressum · Kontakt · Warenkorb
 
Der Kammmolch
Burkhard Thiesmeier, Alexander Kupfer & Robert Jehle
21,50 €   Stück
inkl. 5% MwSt, zzgl. Versand
 
Art-Nr. 02080500013
Lieferzeit ca. 1-2 Wochen 1-2 Wochen
 
Menge Stück

ein 'Wasserdrache' in Gefahr

Knapp 10 Jahre nach dem Erscheinen der 1. Auflage legen wir hiermit - diesmal zu Dritt - eine überarbeitete Fassung vor. Die vielen positiven Resonanzen auf die erste Bearbeitung haben uns dazu veranlasst, an der Grundkonzeption des Bandes wenig zu ändern. Notwendig waren allerdings inhaltliche Überarbeitungen, die sich unterschiedlich auf die einzelnen Kapitel ausgewirkt haben. Während das zweite Kapitel in vielen Aspekten völlig neu gestaltet und auch neu geschrieben wurde, vor allem um die aktuelle Systematik zu berücksichtigen, sind andere Kapitel nur wenig verändert worden. Hier stand die Einarbeitung neuer Literatur im Vordergrund. Erheblich umgestaltet wurden auch die letzten Kapitel, die sich mit Gefährdung, Schutz und Nachweismethoden beschäftigen. Insgesamt haben wir etwa 100 neue Arbeiten berücksichtigt.

Mit der Aufnahme in den Anhang II der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, die 1992 von der Europäischen Union  verabschiedet wurde, rückte der Kammmolch (Triturus cristatus) verstärkt in den Blickpunkt des Natur- und Artenschutzes. Zahlreiche Gebiete, die nach der FFH-Richtlinie für die Arten des Anhangs II sicherzustellen sind, wurden in ganz Deutschland im Hinblick auf das Vorkommen unseres größten einheimischen Wassermolchs unter strengen Schutz gestellt. Gleichzeitig stieg die Zahl der Veröffentlichungen zur Lebensweise und Schutz, sodass wir heute über keine weitere Molchart mehr Wissen zur Verfügung haben.
Der Kammmolch bevorzugt die größeren, mit reichlich Wasserpflanzen und Röhricht versehenen Tümpel und Teiche, die gut besonnt und fischfrei sein sollten, um stabile Populationen aufbauen zu können. Die Gewässer müssen in einem reich strukturierten Umfeld liegen, das feuchte Wiesen und naturnahen Wald umfasst. Erst in einem Komplex aus mehreren unterschiedlich großen und verschieden ausgestatteten Gewässern, verbunden durch geeignete Landkorridore, erreicht die Art optimale Populationsgrößen, die langfristig überlebensfähig sind.
Der vorliegende Band veranschaulicht und diskutiert in vielen Details die Einbindung des Kammmolchs in diesen komplexen Lebensraum. Der Kammmolch-Artenkreis mit seinen fünf Vertretern wird  in Wort und Bild vorgestellt, Balz und Paarung werden ausführlich beschrieben. Für die Naturschutzpraxis werden die wichtigsten Nachweismethoden erläutert, verbunden mit grundlegenden Empfehlungen zum Schutz des gefährdeten 'Wasserdrachens'.

Beihefte der Zeitschrift für Feldherpetologie Bd. 1 (2. Aufl.)


bibliografische Angaben: 2. überarb. Aufl. 2009. 160 S., mit 48 Abb., 24 Tab. und 16 Farbtafeln, kart.
Verlag: Laurenti Verlag
Anmerkungen: Reihe Beihefte der Zeitschrift für Feldherpetologie
 



Warenkorb
Aktuell
Kundeninformationen
Kontaktdaten