naturebooks.de
Startseite · Empfehlungen · AGB · Datenschutz
Versandkosten · Impressum · Kontakt · Warenkorb
 
Amphibienschutz in kleingewässerreichen Ackerbaugebieten
Gert Berger, Holger Pfeffer, Thomas Kalettka (Hrsg.)
35,00 €   Stück
inkl. 7% MwSt, zzgl. Versand
 
Art-Nr. 03000000008
Lieferzeit ca. 2-7 Arbeitstage 2-7 Arbeitstage
 
Menge Stück

Grundlagen Konflikte Lösungen

Die verschiedensten Einflüsse der Landnutzung beeinträchtigen Amphibienpopulationen in kleingewässerreichen Ackerbaugebieten. Bodensedimente sowie Nähr- oder Schadstoffe in den Laichgewässern können die Vermehrungseignung verringern. In strukturarmen Ackerbaugebieten gibt es für den Landaufenthalt von Amphibien meist nur wenige geeignete Sommer und Winterlebensräume, sodass die im Acker gelegenen Nassstellen besiedelt werden. Frösche, Kröten und Molche sind den Maßnahmen der Bodenbearbeitung, der Düngung oder des Pflanzenschutzes ausgesetzt, was zur Schädigung größerer Populationsanteile führen kann. In diesem Buch werden die Konflikte zwischen Landwirtschaft und Amphibienschutz analysiert und praxisnahe Lösungsansätze für einen wirtschaftlich tragfähigen und amphibienschonenden Ackerbau vorgestellt.


bibliografische Angaben: 2011. ca. 383 S., zahlreiche Abb., Diagramme und Tabellen, geb.
Verlag: Natur und Text
Anmerkungen:
 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
M. Wagner, J…
Die Vogelwelt im Landkreis Nordhausen und am Helmestausee
W. Petrick,…
Flora des Spreewaldes
Joachim Jenr…
Bildbestimmungschlüssel für Kleinsäugerschädel aus Gewöllen
Wolfgang Wil…
Die Schmetterlinge Deutschlands in ihren Lebensräumen



Warenkorb
Aktuell
Kundeninformationen
Kontaktdaten